Lara Grünfeld, Markus Dietz,Maria Jane Hyde und Paul Kribbe nehmen, begleitet von der Rainbow-Band, das Publikum auf der Freilichtbühne mit auf eine emotionale Reise quer durch die unvergesslichen Hits von Udo Jürgens.

Veröffentlicht am: 22.07.2018

Immer wieder geht die Sonne auf

„Noch drei Minuten – dann geht der Vorhang auf“, klingt es leise aus dem Off. Dieses Backstage gesungene Lied, mit dem Udo Jürgens seine Gefühle vor einem Auftritt beschreibt, ist eine stimmungsvolle Eröffnung einer Hommage an einen vielseitigen Künstler, der mit unvergesslichen Hits und Evergreens sein Publikum generationsübergreifend begeistert.

Wie sehr, beweisen die Zuschauer auf der vollbesetzten Freilichtbühne, indem sie gleich das zweite Lied „Ich weiß, was ich will“ rhythmisch klatschend begleiten, sich nicht lange bitten lassen, wenn die Künstler zum Mitsingen auffordern, wie bei der Fußball-Hymne „Buenos Dias, Argentina“ oder dem Kult-Hit „Griechischer Wein“. Immer wieder gehen die Arme nach oben, wird geschunkelt oder sogar getanzt, ein klares Zeichen, dass die Freilichtbühne mit der Einladung der Rainbow-Band, die gemeinsam mit Musicalsängern in der Show „Merci Udo“ Leben und Werk des Sängers Revue passieren lassen, alles richtig gemacht hat.

Peter Wölke, Keyboarder und musikalischer Leiter, führt durch den Abend, erinnert an den kleinen Udo Jürgen Bockelmann, der schon als Kind musikbegeistert war und von seinen Eltern eine Mundharmonika geschenkt bekam und zeichnet im Laufe der Show den Werdegang des vielseitigen Künstlers nach. „Udo Jürgens hatte einen Traum, er wollte ein berühmter Komponist und Musiker werden“, erzählt Wölke und passend dazu durchzieht der Refrain des Liedes „Traumtänzer“ den ganzen Abend.

Die vier Musicalsänger Maria Jane Hyde, Lara Grünfeld, Paul Kribbe und Markus Dietz interpretierten das breite Spektrum der vielseitigen Melodien auf ihre eigene Weise und setzten mal als Solisten, mal im Duett oder als vierstimmiger Chor interessante Akzente. Schöne Balladen wie „Immer wieder geht die Sonne auf“ oder das von Lara Grünfeld sehr emotional gesungene „Merci Cherie“ wechseln ab mit romantischen Liebesliedern wie „I can – Ich will“ und mitreißenden Songs wie der Calypso Hymne „Matilda“ oder dem „Boogie Woogie Baby“ mit dem Sound der Rock’n’Roll-Ära. Klasse, die nachdenkliche A-Cappella-Version des Titels „Ihr von Morgen“, die genauso wie „Ich glaube“ Texte enthält, die, so Wölke, „im Augenblick so aktuell sind, wie noch niemals zuvor“. Sehr wirkungsvoll ist auch die Mischung von „Ich war noch niemals in New York“ mit dem von Maria Jane Hyde brillant interpretierten „New York, New York“ – da kommt die Spießigkeit des Bohnerwachstreppenhauses so richtig zum Ausdruck.

Im Endspurt legen Musiker und Sänger noch mal so richtig los mit „Aber bitte mit Sahne“ und dem „Ehrenwerten Haus“ und verbeugen sich – natürlich – in weißen Bademänteln vor dem stehend applaudierendem Publikum.

Bild & Text: Ursula Hoffmann

Quelle: Allgemeine Zeitung vom 22. Juli 2018

 

Weitere Pressebeiträge:


Merci Cherie, aber bitte mit Sahne!

26.04.2018

Wenn die Gefühle des Publikums Achterbahn fahren, mitgesungen, geklatscht und getanzt wird, dann ist Stimmung im Haus! [mehr]



Udo-Show bereitet Achterbahn der Gefühle

28.01.2018

Wenn das Publikum schon beim zweiten Song mitklatscht, textsicher Hit um Hit mitsingt, tanzt und nach der Show summend und gut gelaunt nach Hause geht, haben die Künstler und Veranstalter alles richtig gemacht. Mit der... [mehr]



Und wie immer mit Sahne

08.02.2017

Ein achtköpfiges Ensemble sagte am Sonntagabend "Merci Udo" im Kleinen Haus. Rund 420 Besucher erlebten ein Konzert mit den Hits von Udo Jürgens. [mehr]



Delmenhorster gehen auf emotionale Achterbahnfahrt

07.02.2017

Delmenhorst. Von „Siebzehn Jahr, blondes Haar“ bis „Griechischer Wein“ – unter dem Motto „Merci Udo“ erlebten die schönsten Lieder von Udo Jürgens am Sonntag im Kleinen Haus vor rund 400 Zuschauern ein Revival. [mehr]



Chansons, Hymnen und Schlager

29.01.2017

Musikalischer Querschnitt einer einzigartigen Karriere.. [mehr]



Mein Traumtänzer. Hommage „Merci Udo“ in der Bad Sodener Spessart-Therme

30.12.2016

Als der Sänger, Komponist und Pianist Udo Jürgens vor zwei Jahren im Alter von 80 Jahren an Herzversagen starb, verlor der deutsche Schlager und das deutsche Chanson seine Lichtgestalt. In der Bad Sodener Spessart-Therme hat... [mehr]



Der Mann hinter „Merci Udo“

26.10.2016

Der Voerder Peter Wölke organisiert das von der NRZ präsentierte Konzert „Merci Udo“ am Samstag, 26. November, in der Stadthalle Walsum. [mehr]



Wir sind für Sie da

Montag bis Donnerstag
8.30 bis 12.00 &
13.00 bis 16.00 Uhr
Freitag 8.30 bis 12.00 Uhr

Unsere Event-Agentur

Rainbow Show-Service – Unser Unternehmen für Event-Realisationen und technische Umsetzungen.

Unsere Partnergesellschaft

Over the Rainbow Show GmbH & Co. KG  – Unsere Gesellschaft für Show-Produktionen